In order to counteract possible radicalization in Bavaria, the “Network for Prevention and Deradicalization” was founded. An essential pillar of this network is the “Competence Center for Deradicalization” set up at the Bavarian State Criminal Police Office.
Our task is, in particular, to coordinate deradicalizing approaches in order to prevent self-and external threats from religiously motivated radicalized people and to carry out analyzes and evaluations of radicalization processes in order to identify possible deradicalizing approaches.
The competence centre for deradicalisation is:
– Contact person and consultant for all public authorities on questions of deradicalization in Bavaria, including ensuring the Bavarian and nationwide exchange of information with partners of the deradicalization network, and
– responsible for the preparation of analyses and assessments in connection with radicalisation notices
– responsible for the coordination of facts that show starting points for deradicalisation measures with emphasis on the phenomenon of Salafism in Bavaria and serves as
– Contact person for Violence Prevention Network e. V. in security-related questions and
– responsible for cooperation and dialogue with Muslim communities on radicalisation/deradicalisation issues.


Kurze allgemeine Beschreibung:
Um möglichen Radikalisierungen in Bayern entgegenzuwirken, wurde das „Netzwerk für Prävention und Deradikalisierung“ gegründet. Eine wesentliche Säule dieses Netzwerks ist das beim Bayerischen Landeskriminalamt eingerichtete „Kompetenzzentrum für Deradikalisierung“.
Unsere Aufgabe ist es insbesondere, deradikalisierende Ansätze zu koordinieren, um eine Eigen- und Fremdgefährdung durch religiös motivierte radikalisierte Personen zu verhindern sowie Analysen und Bewertungen zu Radikalisierungsverläufen durchzuführen, um so mögliche Deradikalisierungsansätze zu erkennen.
Das Kompetenzzentrum für Deradikalisierung ist:
– Ansprechpartner und Berater für alle öffentlichen Stellen zu Fragen der Deradikalisierung in Bayern, einschließlich der Gewährleistung des bayern- und bundesweiten Informationsaustausches mit Partnern des Deradikalisierungsnetzwerkes sowie
– verantwortlich für die Erstellung von Analysen und Bewertungen im Zusammenhang mit Radikalisierungshinweisen
– zuständig für die Koordination von Sachverhalten, die Ansatzpunkte für Deradikalisierungsmaßnahmen mit Schwerpunkt im Phänomenbereich des Salafismus in Bayern aufweisen und dient als
– Ansprechpartner für Violence Prevention Network e. V. in sicherheitsrelevanten Fragen und
– zuständig für die Zusammenarbeit und den Dialog mit muslimischen Gemeinden im Zusammenhang mit Fragen der Radikalisierung/Deradikalisierung.

Country: Germany

Region / City: Münich

Organization Name : Kompetenzzentrum für Deradikalisierung im Bayerischen Landeskriminalamt (Competence center for de-radicalization in the Bavarian State Criminal Police Office)

Service Type: General counseling, disengagement / de-radicalisation, hotline

Contact Details: https://www.polizei.bayern.de/schuetzenvorbeugen/index.html/232038
Kompetenzzentrum für Deradikalisierung im Bayerischen Landeskriminalamt
+49(0)89/1212-1999 (workdays: 08:00 -16:00)
E-Mail: [email protected]

Hotline with Hours Listed: +49 (0) 89 / 1212-1999 (weekdays: 8 a.m. to 4 p.m.)

Contact Details for those Seeking Help : http://www.beratungsstelle-bayern.de
BERATUNGSSTELLE Bayern
Schillerstr. 27
80336 München
089 416 11 77 10
[email protected]

Areas Served , Languages Operating in: Munich
German

Type of  Organization : Government / Police

Reachout Capacity : Local

Relations with Law Enforcement Institutions: It is LEA

Breaking the ISIS Brand Germany

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.